Außergewöhnliche Lage

Zu Halkidiki

Halkidiki (auch Chalkidiki genannt) ist eine große Halbinsel in Nordgriechenland, die nur ein paar Kilometer südlich von Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt des Landes, liegt. Diese großflächige Halbinsel endet in drei kleineren Landzungen: Kassandra, Sithonia und Athos. Während die Mönchsrepublik Athos nur mit Sonderbewilligung und nur von Männern betreten werden darf, sind Kassandra und Sithonia touristisch erschlossene Gebiete.

Hier erwarten Sie Strände mit kristallklarem Wasser, malerische Dörfer, archäologische Stätten und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, von durchgehend geöffneten Bars bis zu einsamen Fischtavernen am Meer.

Entlang der 550 km langen Küste der Halkidiki gibt es die besten Strände Griechenlands. Ob Sand- oder Kieselstrand, für Gäste ausgestattete oder abgelegene Strände; alle sind sie sauber und in eine traumhafte Natur eingebettet. In einigen touristischen Orten können Sie typische Sommersportarten wie Wassersport, Segeln oder Tauchen ausüben.

Lesen Sie dazu mehr Vourvourou

Vourvourou

Vourvourou ist einer der eindrücklichsten Orte auf der Halbinsel Sithonia und in der Region Halkidiki. Das kristallklare Wasser und der üppige Wald beeindrucken die Gäste gleich auf den ersten Blick.

Vor der Küste Vourvourous liegen neun winzige Inseln mit einsamen Stränden. Sie können mit dem Schiff bis nach Diaporos - der größten Insel Vourvourous - fahren, die unmittelbar dem Dorf gegenüber liegt. Dem Strand entlang gibt es ausgezeichnete Fischtavernen und gemütliche Cafés.

Sie können in Vourvourou außerdem die Fischersiedlung mit alten traditionellen Häusern besuchen, in denen noch bis heute Fischer leben. Dort bekommen Sie täglich frischen Fisch. Vourvourou ist sowohl ein idealer Ort, um auszuspannen und zur Ruhe zu finden, als auch eine gute Ausgangsbasis für Ausflüge auf der ganzen Halkidiki.

Distanzen

Zum Strand 1.5km
Nach Thessaloniki 120km
Zum Flughafen 115km
Zu Supermärkten, Bars und Restaurants 200m
Zum Ärztezentrum 13 km